Wie geht es weiter mit den Werkstätten?

Redaktion/ November 27, 2021/ Beitrag/ 0Kommentare

Einladung
Einladung zur Online-Diskussion mit Corinna Rüffer, Mitglied des Bundestages B‘90/DIE GRÜNEN,
André Thiel, Autor und ehemaliger Beschäftigter einer Werkstatt für behinderte Menschen, Anne Gersdorff, Referentin der Sozialhelden e.V., Martin Berg, Vorsitzender BAG Werkstätten für behinderte Menschen und Hinrich Nannen, Mitglied des Vorstandes der Werkstatträte Deutschland

Das Übereinkommen für die Rechte von Menschen mit Behinderung der Vereinten Nationen (kurz UN-BRK) von 2006 ist ein Meilenstein für die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung. Deutschland und die EU bestätigten diese Konvention. Sie sind seitdem daran gebunden. Die Vorgaben müssen eingehalten und kontrolliert werden. Dann wird unsere Gesellschaft wirklich inklusiv. Die UN-BRK ist dafür Grundlage und Maßstab.

Der Digitale Runde Tisch diskutiert dabei folgende Probleme:

Wie kann der allgemeine Arbeitsmarkt barrierefreier werden?

Kann das System der Werkstätten für behinderte Menschen dabei so umgestaltet werden, dass es vor allem Menschen fit macht für den allgemeinen Arbeitsmarkt oder brauchen wir neue inklusive Unterstützungssysteme?

Die regelmäßigen Berichte der UN stellen fest: das System der WfbM verstößt gegen Artikel 27 der UN-BRK. Die WfbM wirken leider oftmals ausgrenzend auf die Menschen mit Behinderung und stehen gegen die Idee von Inklusion. Doch was sind Alternativen? Welche Reformen bauen das derzeitige System inklusiv um? Für diese Veränderungen müssen alle mitmachen: Beschäftigte der WfbM, Angehörige, Verbände, Träger, Politik, öffentliche Verwaltung und Unternehmen, Gewerkschaften.


Dann überwinden wir Machtstrukturen, die bestimmten Interessen folgen. Zu diesen Fragen lädt die Europaabgeordente Katrin Langensiepen ein:

Datum: 01.12.2021, 18:00 – 20:00 Uhr per Zoom: https://gruenlink.de/2cj2

Barrierefreiheit: Mit Schrift- und Gebärdensprachdolmetschung.

Am Digitalen Runden Tisch nehmen teil:

Corinna Rüffer, Mitglied des Bundestages B‘90/DIE GRÜNEN
André Thiel, Autor und ehemaliger Beschäftigter einer Werkstatt für behinderte Menschen
Anne Gersdorff, Referentin der Sozialhelden e.V.
Martin Berg, Vorsitzender BAG Werkstätten für behinderte Menschen
Hinrich Nannen, Mitglied des Vorstandes der Werkstatträte Deutschland.

Die Moderation übernimmt: Sarah Krümpelmann von den Sozialhelden e.V.

Ablauf
Begrüßung (10min):
Katrin Langensiepen, Mitglied des Europaparlaments und stellv. Vorsitzende des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (kurz EMPL)
Impulse (7min):
André Thiel, Autor und ehemaliger Beschäftigter einer Werkstatt für behinderte Menschen
Corinna Rüffer, Mitglied des Bundestages B‘90/DIE GRÜNEN
Hinrich Nannen, Mitglied des Vorstandes der Werkstatträte Deutschland
Anne Gersdorff, Referentin Sozialhelden e.V.
Martin Berg, Vorsitzender der BAG Werkstätten für behinderte Menschen

Rückfragen und Diskussion

Ende: 20 Uhr


Allgemeine Information:
Die Veranstaltung findet via Zoom statt und wird aufgezeichnet.

Veranstaltungshinweis auf Facebook: https://fb.me/e/16W5Q7RRZ

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*