Inklusives Führungsangebot der Kunsthalle München zur Ausstellung „Fantastisch real. Belgische Moderne von Ensor bis Magritte“

Kunsthalle München/ November 19, 2021/ Beitrag/ 0Kommentare

Kunst für alle – die Kunsthalle München möchte allen Menschen den Zugang zu Kunst ermöglichen und bietet auch für die neue Ausstellung »Fantastisch real. Belgische Moderne von Ensor bis Magritte« wieder ein inklusives Führungsangebot. Um die Kunstwerke aus nächster Nähe erleben zu können, finden unsere öffentlichen Führungen für sehbehinderte und blinde Menschen bereits um 9 Uhr, eine Stunde vor regulärer Ausstellungsöffnung, statt.
Die Kunsthalle München präsentiert rund 130 Meisterwerke der belgischen Moderne aus der Zeit von 1860 bis 1960. Anhand von Gemälden, Grafiken und Skulpturen veranschaulicht die Ausstellung, wie die damalige Kunst die Grenzen von Fantasie und Wirklichkeit stets aufs Neue auslotete. Dabei rückt die schlichte Alltagsrealität ebenso in den Blick wie die Geheimnisse und Rätsel jenseits der sichtbaren Welt. Die Schau beleuchtet den besonderen Weg der belgischen Kunst von realistischen Szenen des einfachen Volkes und atmosphärischen Landschaften über die fantastischen Maskeraden James Ensors bis zu den surrealen Welten von Paul Delvaux und René Magritte. Neben solchen großen Namen sind etwa 40 weitere, in Belgien berühmte, hierzulande jedoch kaum bekannte Persönlichkeiten wie Eugène Laermans, Constant Permeke, Marthe Donas oder Rik Wouters zu entdecken. Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Traum verschwimmen und stellen die Wahrnehmung durch die Sinne neu in Frage.

Öffentliche Führungen für sehbehinderte und blinde Menschen
Mo, 29.11.2021, 9 Uhr

Weitere Termine folgen.
Im Zentrum der Führung für sehbehinderte und blinde Menschen stehen ausführliche verbale Erläuterungen und Beschreibungen zu den Werken. Guide: Angela Baur (Kunsthalle München)
Tickets: € 8 zzgl. Eintritt, Dauer: ca. 90 Minuten, Treffpunkt in der Kassenhalle. Infos und Anmeldung unter kontakt@kunsthalle-muc.de oder T +49 (0)89 / 22 44 12.

Öffentliche Führungen in Deutscher Gebärdensprache

Termine folgen.

Führungen durch die Ausstellung »Fantastisch real. Belgische Moderne von Ensor bis Magritte« mit einem gehörlosen Guide in Deutscher Gebärdensprache. In Zusammenarbeit mit den MuseumSigners. Guide: Markus Posset (MuseumSigners)

Tickets: € 8 zzgl. Eintritt, Dauer: ca. 60 Minuten, Treffpunkt in der Kassenhalle. Infos und Anmeldung unter kontakt@kunsthalle-muc.de oder T +49 (0)89 / 22 44 12.

Führungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten / in leichter Sprache
Private Ausstellungsführungen in Leichter oder Einfacher Sprache sowie für Demenz-Erkrankte sind auf Anfrage buchbar unter kontakt@kunsthalle-muc.de oder T +49 (0)89 / 22 44 12.

Inklusive Führungen für Menschen mit Behinderungen
Screenshot der Website Kunsthalle München

Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung

Theatinerstraße 8

80333 München

T +49 (0) 89 / 37 84 88 10

F +49 (0) 89 / 37 82 95 18

www.kunsthalle-muc.de

Kunsthalle München auf FacebookTwitter und Instagram

FANTASTISCH REAL

Belgische Moderne von Ensor bis Magritte

15.10.2021–6.3.2022

#FantastischMuc  #KunsthalleMuc 

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*