Antwort auf „Die letzte Instanz“

Redaktion/ Februar 2, 2021/ Beitrag/ 0Kommentare

Da Opfer von Antiziganismus und Rassismus in der unsäglichen Sendung des WDR überhaupt nicht zu Wort kamen, weil gar keine eingeladen wurden, möchten wir ihnen diese Möglichkeit auf unserer Seite geben und teilen ein YouTube-Video von Betroffenen, damit man ihnen endlich zuhört.

TRIGGERWARNUNG!
In der Talkrunde verwendete diskriminierende Bezeichnungen werden ausschließlich benutzt, um den Rassismus zu benennen, ansonsten wird es als beleidigend und verletzend angesehen und von den Teilnehmer*innen an dieser Diskussion abgelehnt.

Der Talk #dieallerletzteinstanz​ als Stellungnahme zur WDR-Talkrunde „Die letzte Instanz“ zum Thema, ob es nötig ist, rassistische Sprache wie das Z-Wort und M-Wort abzuschaffen.

Mit Verena „Marge“ Lehmann, Taisiya Schumacher Esther „Trauba“ Reinhardt-Bendel, Giacomo di Ventura, Jùlie Michèle Chantal Georg (Sinti-Roma-Pride), Denice Maleca, Romano Baqué, Niema Movassat (Die Linke), Winnie Akeri ( ISD Bund e.V. Initiative Schwarze Menschen in Deutschland), Vanessa Nicole Taylor, Latifah Cecilia Ama (beauty_and_politics).

Kanäle von Sinti-Roma-Pride:

Instagram: https://www.instagram.com/sintiromapride/

Facebook: https://www.facebook.com/SintiRomaPride

Auch der Zetralrat der Sinti und Roma kritisiert die niveaulose Sendung:
https://zentralrat.sintiundroma.de/wdr-will-mit-rassismus-quote-machen-wdr-sendung-die-letzte-instanz-zeigt-wie-tief-antiziganismus-in-der-gesellschaft-verwurzelt-ist/

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*