Vorankündigung: Fachvortrag zum Thema „Persönliches Budget für Schwerbehinderte“

Patricia Koller/ Juli 13, 2021/ Beitrag/ 0Kommentare

Vortragssaal. Man sieht im Vordergrund ein Mikrophon vor noch leeren Stuhlreihen
Foto: Pixabay

Noch immer wissen viele Betroffene nichts von Ihrem Rechtsanspruch, weil sie von den Behörden dazu einfach nicht informiert werden. Wir wollen das ändern.
In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Behindertenverband in Deutschland, dem ABiD e.V., werden wir im September einen Fachvortrag zum Thema „Persönliches Budget für Schwerbehinderte“ veranstalten.

Da das Budget in Bayern bei einigen sehr speziellen Bezirken besonders stark boykottiert wird, führen wir danach eine Diskussion mit allen Teilnehmer*innen und laden auch die Medien dazu ein.
Interessierte Menschen aus der Politik können sich gerne zu uns gesellen und einfach mal Menschen mit Behinderungen zuhören, wie es um die Realität jenseits der scheinheiligen Hochglanzbroschüren bestellt ist.

Der genaue Termin sowie der Veranstaltungsort werden hier auf unserer Website rechtzeitig bekanntgegeben. Wir bitten dann um vorherigen Anmeldung, damit wir die Größe des Saals passend wählen können.

Wir freuen uns darauf, im behindertenpolitischen Entwicklungsland Bayern etwas dringend benötigte Aufklärungsarbeit zu leisten, um den Betroffenen zu helfen, ihre RECHTE zu kennen und sie dann auch einzufordern.

Wer sich vorab schon etwas zum Thema informieren möchte, kann dies auf den Seiten vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales tun:
https://www.bmas.de/DE/Soziales/Teilhabe-und-Inklusion/Persoenliches-Budget/persoenliches-budget.html
https://www.bmas.de/DE/Soziales/Teilhabe-und-Inklusion/Persoenliches-Budget/Fragen-und-Antworten/faq-persoenliches-budget.html

Wir planen eine Reihe von Veranstaltungen. Im September starten wir mit einem Vortrag zum Persönlichen Budget für Schwerbehinderte.

Welche weiteren Fachvortäge (von Jurist*innen usw.) wünscht Ihr Euch noch? Kommentiert gerne hier auf der Seite, oder schickt uns Eure Wünsche per Mail (via Kontaktformular).

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*